Montagabend im Norden Finnlands, in Rovaniemi: Das Nordlicht oder auch nördliches Polarlicht schien zu tanzen in den Wolken, gerade über dem Nordpolarkreis. Und zwar gleich für mehrere Stunden.

Laut Fotografen vor Ort waren diese Stunden um Mitternacht ein ziemlich guter Auftakt für die Saison der Nordlichtbewunderer.

Das Nordlicht, auch bekannt als «Aurora Borealis», eine spezielle Leuchterscheinung, kann als ein Ergebnis dessen gesehen werden, dass besondere elektrisch geladene Teilchen in der Erdatmosphäre unterwegs sind.

Phänomene dieser Art sind auf der Nordhalbkugel als Nordlicht bekannt, und als «Aurora Australis», oder eben Südlicht, über der südlichen Hemisphäre unseres Planeten.