Was Google für Menschen entwickelt hat, kreierte das Fremdenverkehrsbüro der Japanischen Stadt Hiroshima für Katzen. Japans Ortschaft Onomichi, an der Küste der Präfektur Hiroshima gelegen, ist bekannt für Gassen mit streunenden Katzen.

Um diese Stadt durch die Augen seiner Katzenpopulation zu sehen, hat der Tourismusverband Hiroshima Katzen mit Gurten-Kameras ausgerüstet und liess die Kamera laufen.

Es gibt zwei Routen zu erkunden, eine durch das Einkaufsviertel, eine zweite durch den Snkoji Park.

Panoramabild läuft am besten mit Chrome Browser, Ladezeit kann etwas lange dauern.