Analyse zur No-Billag-Abstimmung zeigt Sogar die Generation Netflix stimmte für die SRG!

13:06 | 19.04.2018

Die Jungen wollen kein SRF und bezahlen lieber Streaming-Dienste wie Netflix? Laut der Voto-Abstimmungsanalyse stimmt diese Behauptung nicht. Denn überraschenderweise verwarfen die Jungen die No Billag-Initiative mit 80 Prozent am heftigsten.

Gewannen die Abstimmung: SRG-Präsident Jean Michel Cina und SRG-Direktor Gilles Marchand.   (STEFAN BOHRER)
1 / 5
Überraschend: Kaum Junge sagten Ja   (Infografik)
2 / 5
Wer wenig verdient, sagte Ja.   (Infografik)
3 / 5
SVP-Wähler sagten Ja   (Infografik)
4 / 5
Wer mit dem SRG-Programm unzufrieden ist, sagte Ja zu No Billag.   (Infografik)
5 / 5