Schläger von Genf immer noch nicht gefasst «Polizei soll ihre Sache seriös machen»

14:03 | 10.09.2018

Sie verprügelten in Genf fünf Frauen brutal und flüchteten danach feige. Seither jagt die französische Justiz die Frauenschläger. Doch fassen konnten sie die Täter nach über einem Monat immer noch nicht.

Am 8. August verprügelte eine Männergruppe auf der Place des Trois-Perdrix in Genf fünf Frauen. Die fünf bis sechs Schläger verletzten zwei Opfer schwer, eines von ihnen lag mehrere Tage im Koma.   (Nicolas Lurati)
1 / 5
Zuvor feierten Täter und Opfer im Nachtclub Petit Palace. Um 5 Uhr schloss die Disco. Dann kam es zur Attacke.   (Nicolas Lurati)
2 / 5
Der der Schläger, die nach Partyschluss im Petit Palace die Frauen verprügelten, wurden am 18.September in Frankreich geschnappt.   (Nicolas Lurati)
3 / 5
Die französische Justiz ermittelt wegen versuchter Tötung und mehrfacher vorsätzlicher schwerer Körperverletzung.   (zvg)
4 / 5
Den Angreifern drohen in Frankreich bis zu 30 Jahre Knast.   (Keystone)
5 / 5