Am Mittwochmorgen krachte eine Renterin mit ihrem Auto direkt in das Metallgitter einer Migros-Filiale in Eglisau ZH. Die über 80-jährige Frau wollte um 8.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Laden parkieren, als sie laut Kantonspolizei Zürich in eine Bauabschrankung fuhr und anschliessend das Gitter durchbrach.

Gemäss Augenzeugen sei die Frau mit einem «rechten Tempo über die Schwellen direkt durch den Zaun hindurch» gefahren. Eine Verkäuferin der Filiale an der Bauelenzelgstrasse bestätigt gegenüber BLICK den Vorfall.

Fahrerin bleibt unverletzt

In der Migros-Filiale befand sich Gärtnereibedarf, wie ein Kapo-Sprecher sagt. Die Frau blieb nach dem Crash unverletzt. Am Auto und an der Einrichtung entstand jedoch Sachschaden.

Die Unfallursache ist unklar. Ob die Lenkerin das Gas- und das Bremspedal verwechselte, wird ermittelt. (man)