Es klingt fast wie orchestriert, ist es aber nicht: Nur zwei Tage nachdem BLICK-Redaktorin Lea Hartmann ihrem Ärger über den Verpackungs-Irrsinn beim Versandhändler Galaxus Luft gemacht hat und dabei Unmengen Reaktionen ausgelöst hat , präsentiert dieser eine Lösung.

Das ist genau passiert: Als Hartmann letzte Woche eine bei Galaxus bestellte Velopumpi erhielt, ist die in 15 Meter Plastik eingepackt, umhüllt von 2 Quadratmetern Karton. «In Zeiten, wo das Thema Plastik in aller Munde ist, hätte ich von Galaxus erwartet, dass sie ihre Sachen vernünftiger verpacken», sagt Hartmann.

Bald neue Verpackungsmaschine

Auch mühsam: den ganzen Abfall zu verschneiden und zu entsorgen. «Künftig werde ich wohl zweimal überlegen, ob ich wirklich online bestelle oder nicht lieber in einem Laden einkaufe.»

In diesem Plastikhaufen war die Velopumpi eingepackt.   (Blick)
1 / 5
Eine Riesenschachtel für eine ganz normale Velopumpi.   (Blick)
2 / 5
Fast 15 Meter lang ist die Schlange der Plastikkissen, wenn man sie aneinander reiht.   (Blick)
3 / 5
Muss es wirklich so viel Plastik sein?  (Blick)
4 / 5
Galaxus-Chef Florian Teuteberg.  (KEY)
5 / 5

Schon am Wochenende gelobte Galaxus Besserung: Bald nehme man neue Verpackungsmaschinen in Betrieb, die kein Füllmaterial mehr benötigen», sagt ein Sprecher.

Jetzt Nägel mit Köpfen

Heute gibts mehr Details dazu: «Bis auf Glaswaren und Zerbrechliches verpacken wir künftig alle Produkte massgeschneidert und ohne Füllmaterial, also ohne Luftschlangen.» Die erste der zwei neuen Verpackungsanlagen nehme man in zwei Wochen in Betrieb. Sie sei bereits im Warenlager in Wohlen AG eingebaut und erfolgreich getestet worden. «Die zweite Maschine wird ab November laufen.»

Die Maschine, die den Ressourcenverbrauch reduzieren soll, heisst Cartonwrap (auf Deutsch in etwa: Karton-Wickler) und kommt vom Hersteller CMC im italienischen Città di Castello. Sie formt automatisch Kartonboxen, die genau auf die Grösse des zu verschickenden Gegenstands zugeschnitten sind. Ausserdem druckt sie auch automatisch die Etiketten drauf. (kst)