«Wir trauern sehr um einen liebevollen Menschen» So nimmt die Familie von Daniel Küblböck Abschied

12:07 | 12.09.2018
Daniel Küblböcks Vater Günther (l.) nimmt Abschied von seinem Sohn: «Das grosse Wunder, auf das wir so sehr gehofft haben, wird sich wohl leider nicht mehr bewahrheiten», schreibt er in einem Statement. «Wir trauern sehr um einen liebevollen Menschen, der einen grossen Platz in unseren Herzen hinterlässt.»   (Getty Images)
1 / 28
Daniel Küblböck (Mitte) im Jahr 2005 mit seiner Familie (v.l.): Mutter Bianca Schindler, Stiefmutter Marianne Küblböck, Vater Günther und Daniels Freundin Michaela Mühlthaler.   (PEOPPICT)
2 / 28
Der «DSDS»-Star sprang am frühen Sonntagmorgen vom Kreuzfahrtschiff Aidaluna in den Atlantik.   (Instagram)
3 / 28
Die kanadische Küstenwache hat die Suche nach dem Sänger am Montag eingestellt. Seither fehlt von ihm jede Spur.   (imago)
4 / 28
Der Sänger musste kurz vor seinem Verschwinden in eine Notfallkabine umziehen.   (Instagram)
5 / 28
Gibt die Hoffnung nicht auf: Daniel Küblböcks Ex-Freund Robin Gasser (l.) ist überzeugt davon, dass der Sänger sich nichts antun wollte.   (Instagram)
6 / 28
Die kanadische Küstenwache hat die Suchaktion eingestellt, damit besteht wohl keine Hoffnung mehr für den deutschen Sänger: Im Nordatlantik liegt die Wassertemperatur zurzeit bei zehn Grad.    (picture alliance / ZB / dpa Picture-Alliance / Daniel Gammert)
7 / 28
Bekannt wurde Daniel Küblböck durch seine Teilnahme bei der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» im Jahr 2003.   (Getty Images )
8 / 28
Damals war er erst 17 Jahre alt.   (Keystone )
9 / 28
Bei «DSDS» präsentierte er sich als schrillen Paradiesvogel, der durch seine Stimme auffiel.   (Getty Images)
10 / 28
Daniel Küblböck (r.) wurde bei «DSDS» Dritter. Platz zwei belegte Juliette Schoppmann (l.), Alexander Klaws gewann die Staffel.   (Keystone )
11 / 28
Doch Daniel Küblböck startete eine Solo-Karriere. Sein Song «You Drive Me Crazy» wurde ein Hit.    (Keystone)
12 / 28
Seinem schrillen Stil blieb der erfolgreiche «DSDS»-Star zunächst treu.    (Instagram)
13 / 28
Nach seiner «DSDS»-Teilnahme veröffentlichte der damals 18-jährige sein erstes Buch.   (Getty Images)
14 / 28
Auch einen Film über sein Leben veröffentlichte der Sänger. Der Film floppte jedoch.    (Getty Images)
15 / 28
Schon damals musste Daniel Küblböck auch mit Hass umgehen. Im Hintergrund halten Besucher ein Banner mit einer Beleidigung in die Höhe.   (teutopress)
16 / 28
2004 folgten Negativ-Schlagzeilen um den Sänger. Er raste ohne Führerschein in einen Gurken-Laster und wurde schwer verletzt. Später wurde er zu einer Geldstrafe von 25'000 Euro verurteilt.   (Keystone)
17 / 28
Küblböck blieb im Rampenlicht. Er war bei verschiedenen Talk-Sendungen zu Gast. 2005 war er bei «Big Brother» zu sehen.    (Keystone)
18 / 28
Äusserlich veränderte sich der Paradiesvogel. Daniel Küblböck zeigte sich 2015 weniger schrill.    (Getty Images)
19 / 28
Im selben Jahr nahm Küblböck an der RTL-Show «Let's Dance» teil.   (Getty Images)
20 / 28
Er bewies Tanz-Talent, belegte den sechsten Platz.    (Getty Images)
21 / 28
Küblböck tanzte an der Seite von Motsi Mabuses Schwester Otilie Mabuse (l.).   (Getty Images)
22 / 28
Bevor Küblböck auf der AIDAluna über Bord ging, zeigte er sich auf einem neuen Instagram-Account in Frauenkleidern.  (Instagram)
23 / 28
Auch an Bord soll er die Frauenkleider getragen haben und dadurch aufgefallen sein.    (Instagram)
24 / 28
Laut der «Bild» habe sich Küblböck an Deck auch aggressiv gezeigt.   (Instagram)
25 / 28
Seit dem 29. August war Daniel Küblböck Gast auf der «Aidaluna», die von Hamburg nach New York fährt.    (Getty Images)
26 / 28
Vor der neufundländischen Küste, nahe St. Johns, soll Küblböck am Sonntag gegen 6 Uhr Ortszeit von Bord gesprungen sein.    (BLICK Grafik)
27 / 28
Die Suche nach dem «DSDS»-Star wurde mittlerweile abgebrochen. Die Chancen, Küblböck lebend zu bergen, sind nichtig. Weshalb Küblböck sprang, ist nicht bekannt.   (dpa)
28 / 28