Rapperswil-Jona – Aarau 2:3
Torreiche Partie im Grünfeld. Aarau erzielt wie schon am Montag (3:1 in Wohlen) drei Tore – und feiert den zweiten Sieg in Folge. Frontino und Hammerich bringen den FCA schon in der ersten Hälfte 2:0 in Führung. Nach der Pause kann Elmer für Rappi mittels Penalty zwar auf 1:2 verkürzen, doch in der Nachspielzeit macht Arxhend Cani mit dem dritten Aarauer Treffer alles klar. Da kommt das Tor von Illir Zenuni in der 96. Minute viel zu spät.

Wohlen – Servette 1:3
Servette stösst wieder auf Platz drei vor. Die Genfer werden ihrer Favoritenrolle bei Absteiger Wohlen gerecht, gewinnen 3:1. Pacar vermag zwar zwischenzeitlich die Willie-Führung auszugleichen, danach sorgen Miroslav Stevanovic und De Ceglie aber für klare Verhältnisse.

Schaffhausen – Xamax 1:0
Es läuft die 93. Minute – und alle stellen sich auf ein Remis ein. Die 23. Partie ohne Niederlage ist für Xamax zum Greifen nah. Barry Karim hat etwas dagegen! Er schiesst Schaffhausen Sekunden vor Schluss zum Sieg.

VaduzWil 2:2
In Liechtenstein ist was los! Zweimal geht Wil in Front – Cortelezzi (20./40) schnürt den Doppelpack –, zweimal kommt Vaduz zurück. Und kurioserweise ist es auch beim Heimteam ein Spieler, der doppelt einschiesst. Dank Devic (28./53.) gibts die versöhnliche Punktteilung.

WinterthurChiasso 2:1