Hakan Yakin Eine grosse Karriere in Bildern

16:20 | 02.07.2013

AC Bellinzona: Hakan Yakins verpatztes letztes Abenteuer.  (Keystone)
1 / 25
Beim FC Luzern war Yakin der unbestrittene Chef und Liebling der treuen Fans.  (Toto Marti)
2 / 25
Hakan an seiner letzten WM 2010 gegen Honduras.  (Toto Marti)
3 / 25
Sein Abstecher in die Wüste zu Gharafa endete 2009 im Chaos.  (zvg)
4 / 25
Seit Jahren gern gesehene Gäste: Hakan mit seiner Tanja.  (Keystone)
5 / 25
Yakins Höhepunkt in der Nati: An der Euro 2008 im eigenen Land erzielt der Basler alle drei Schweizer Tore.  (Toto Marti)
6 / 25
Hakan Yakin an der Euro 08 mit Köbi Kuhn, seinem grossen Förderer.  (Toto Marti)
7 / 25
Macht auch als Model eine gute Figur: Hatsch (r.) 2007 mit Nati-Kollege Dani Gygax.  (Toto Marti)
8 / 25
Hakan, der Familienmensch: Hier mit Töchterchen Sheyla.  (Toto Marti)
9 / 25
Immer der treuste Fan: Mama Emine.  (EQ Images)
10 / 25
Yakin im Meer von Florida.  (Toto Marti)
11 / 25
Die Young Boys führte Hatsch 2008 fast zum Meistertitel.  (Sven Thomann)
12 / 25
Haki während der starken WM 2006 gegen Togo.  (Toto Marti)
13 / 25
2005 spielte Yakin zwei Spiele für Galatasaray Istanbul in der Heimat seiner Eltern.  (Sueleyman)
14 / 25
Über Jahre eine grosse Freundschaft: Hakan Yakin (r.) mit Alex Frei.  (Toto Marti)
15 / 25
Auch beim VfB Stuttgart wurde Yakin nicht glücklich.  (Kunz)
16 / 25
Das Abenteuer Paris Saint-Germain im Jahr 2003 war zum Vergessen.  (AP)
17 / 25
Erfolgreich beim FCB: Murat mit seinem kleinen Bruder Hakan (r.).  (Toto Marti)
18 / 25
Das Spiel seines Lebens: Hakan Yakin in der Champions League 2002 gegen den FC Liverpool.  (Keystone)
19 / 25
Seine grössten Erfolge feierte Yakin beim FCB. 2002 holte er nach 22 Jahren den Pott wieder ans Rheinknie.  (Toto Marti)
20 / 25
Hakan Yakin (oben) zusammen mit Bruder Murat und Gigi Oeri im Whirlpool.  (Toto Marti)
21 / 25
So haben ihn die FCB-Fans in Erinnerung: Hakan Yakin 2001 in Jubelpose.  (Toto Marti)
22 / 25
Hakans erstes Länderspieltor im Jahr 2000 gegen Griechenland.  (Keystone)
23 / 25
Seine NLA-Karriere lancierte Hakan Yakin richtig bei den Grasshoppers.  (Toto Marti)
24 / 25
Hakan Yakin während seiner allerersten Basler Zeit in den 90er-Jahren.  (Keystone)
25 / 25