Die YB-Noten zum Halbfinal-Triumph gegen Basel Mbabu der Beste!

08:38 | 28.02.2018

Die YB-Noten vom Cup-Halbfinal: Keiner fällt ab, Mbabu sticht heraus.

Marco Wölfli | Note 5: Der Cupfinal-Goalie von 2009 ist da, wenns ihn braucht – bei einem Weitschuss von Lang und einem abgefälschten Ball.   (BENJAMIN SOLAND)
1 / 11
Kevin Mbabu | Note 6: Beherrscht die rechts Aussenbahn, powert 90 Minuten lang – berietet Chancen und das 2:0 vor. Kurz: überragend.   (BENJAMIN SOLAND)
2 / 11
Kasim Nuhu | Note 5: Räumt ab, was kommt. In Laufduellen ohnehin kaum bezwingbar.    (BENJAMIN SOLAND)
3 / 11
Steve von Bergen | Note 5: Fehlerfreier Auftritt des Routiniers.   (BENJAMIN SOLAND)
4 / 11
Loris Benito | Note 5: Das Pendant zu Mbabu: Chef auf der linken Seite. Klärt mit einem mutigen Tackling gegen Elyounoussi.    (BENJAMIN SOLAND)
5 / 11
Christian Fassnacht | Note 5: Nicht der auffälligste Berner, gut spielt er dennoch.    (BENJAMIN SOLAND)
6 / 11
Sékou Sanogo | Note 5: Pech beim Lattenschuss. Erstklassiges Zuspiel auf Benito bei dessen Topchance nach zwei Minuten. Bärenstark im Zweikampf.   (BENJAMIN SOLAND)
7 / 11
Djibril Sow | Note 5: Abgeklärt, zieht die Fäden. Kaum vom Ball zu trennen, gutes Auge.   (BENJAMIN SOLAND)
8 / 11
Miralem Sulejmani | Note 5: Hat er den Ball, wird’s gefährlich.   (BENJAMIN SOLAND)
9 / 11
Roger Assalé | Note 5: Lässt auch dieses Mal seine Raffinesse erkennen. Was fehlt: ein Tor.    (BENJAMIN SOLAND)
10 / 11
Guillaume Hoarau | Note 5: Versenkt den Penalty eiskalt – 7. Tor im 5. Spiel 2018.   (Benjamin Soland)
11 / 11