Wer erzielte den schönsten Treffer der 1. Runde des Helvetia Schweizer Cup Ausgabe 2018/2019. Zur Auswahl stehen: Andreas Wittwer (St. Gallen), Raphael Nuzzolo (Xamax), Mike Natoli (Biel), Eder Balanta (Basel) und Ludovic Paratte (Veyrier).

Klicken Sie jetzt auf helvetia.ch /Tor-de-Suisse und stimmen Sie bis Dienstag, 28. August für Ihren Favoriten. Mit etwas Glück gewinnen Sie 2x2 Tickets für den Final des Helvetia Schweizer Cup, offeriert von Helvetia.

1. Andreas Wittwer (St. Gallen)
Überstorf - St. Gallen 0:6
1. Minute, 0:1
Keine 30 Sekunden sind gespielt, da hält Wittwer aus 18 Metern mit dem linken Vollspann drauf und trifft herrlich in die linke untere Torecke.

2. Raphael Nuzzolo (Xamax)
Yverdon - Xamax 0:1
61. Minute, 0:1
Nuzzolo kommt links im Sechzehner an den Ball, legt sich diesen zurecht und schlenzt das Leder wunderbar ins rechte Lattenkreuz.

3. Mike Natoli (Biel)
Biel - Young Boys 2:3 n.V.
85. Minute, 2:1
Eine Flanke von rechts nimmt Natoli zehn Meter vor dem Tor direkt ab und versenkt den Ball per Seitfallzieher im Netz.

4. Eder Balanta (Basel)
Montlingen - Basel 0:3
10. Minute, 0:1
Eckball von links, Verteidiger Balanta steht im Sechzehner völlig frei und köpfelt eiskalt ein.

5. Ludovic Paratte (Veyrier)
Veyrier - Thun 1:5
20. Minute, 1:3
Paratte nimmt den Ball 35 Meter vor dem Tor an und hämmert diesen ins rechte obere Toreck – Traumtor!

Teilnahmeschluss: 28.8.2016, 14.00 Uhr