Vater und Sohn vereint Jubelt Kok erneut mit einem Salto?

18:49 | 23.10.2017

Sein Vater – eine Super-League-Legende. Er selbst – ein Cup-Held, dessen Abenteuer noch weiter gehen soll. Klicken Sie sich durch die BLICK-Galerie.

Sonny Kok mit seinem Vater Robert im Stadion Juan-Antonio-Samaranch.   (Sven Thomann|Blicksport)
1 / 11
Hier trifft der Stürmer vom FC Stade Lausanne-Ouchy auf den FC Zürich.   (Sven Thomann|Blicksport)
2 / 11
Vater und Sohn im Gespräch auf der Ersatzbank.   (Sven Thomann|Blicksport)
3 / 11
Sonny Kok wollte immer Profi werden.   (Sven Thomann|Blicksport)
4 / 11
Kok schlägt nach seinem Goal gegen Sion einen Salto.   (KEY)
5 / 11
Vater Robert Kok, der "blonde Engel aus Amsterdam", spielte 14 Jahre bei Lausanne, Servette, Zürich und Basel.   (ASL)
6 / 11
Heute ist Robert Kok Scout bei Lausanne-Sport, Sohn Sonny arbeitet in der Immobilien Branche.   (Sven Thomann|Blicksport)
7 / 11
Sonny und Robert Kok am Genfersee.   (Sven Thomann|Blicksport)
8 / 11
Sonny freut sich auf das Spiel gegen den FCZ.   (Sven Thomann|Blicksport)
9 / 11
In den 80er Jahren war Robert Kok ein gefürchteter Torjäger.   (Sven Thomann|Blicksport)
10 / 11
Ob Sonny Kok auch gegen den FCZ wieder einen Salto schlagen kann?  (Sven Thomann|Blicksport)
11 / 11