In Bildern Die Karriere von Nicklas Bendtner

11:36 | 27.08.2018

Der «Lord» zum Durchklicken!

Die Karriere von Nicklas Bendtner | Im Alter von 16 Jahren wechselte er in den Nachwuchs von Arsenal London.   (KEY)
1 / 15
Bendtner wurde an Birmingham ausgeliehen, traf dabei u.a. auch auf Pascal Zuberbühler im West-Brom-Kasten.   (TOTO MARTI)
2 / 15
Bei den Gunners konnte er sich nie so richtig durchsetzen. Trotzdem schoss er einige Tore, wie hier in der Champions League gegen Porto.   (REUTERS)
3 / 15
Bendtner war lange das Aushängeschild der dänischen Nationalmannschaft.   (KEY)
4 / 15
In 81 Länderspielen machte er 30 Tore.   (KEY)
5 / 15
2012/2013 war er an Juventus Turin ausgeliehen.   (KEY)
6 / 15
2014 dann der ablösefreie Wechsel nach Wolfsburg.   (KEY)
7 / 15
Aber auch dort kam Bendtner nie richtig auf Touren.   (KEY)
8 / 15
Aber: Er kann sich Pokalsieger nennen. 2016 ging der Pott nach Wolfsburg, ebenfalls dabei: Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez.   (imago/ActionPictures)
9 / 15
Dann war er vereinslos, schloss sich dann dem englischen Traditionsklub Nottingham Forest an.   (Twitter)
10 / 15
Bei Rosenborg lancierte er seine Karriere neu.   (REUTERS)
11 / 15
Trotzdem: Neben dem Platz sorgte der «Lord» immer wieder für Aufsehen.   (Instagram)
12 / 15
Den «Züri-Loi» hätte Bendtner schon mal auf der Brust.   (Instagram)
13 / 15
Im Stile von Wladimir Putin: Der «Lord» reitet oben ohne auf einem Pferd.   (Instagram)
14 / 15
An Selbstdarstellung und Selbstvertrauen mangelts dem Dänen nicht.   (Instagram)
15 / 15