Portugal – Italien 1:0

Der «commissario tecnico» bringt in Lissabon frisches Blut! Neun Neue schickt Italien-Trainer Roberto Mancini zum zweiten Spiel in der Nations League aufs Feld, nachdem seine «Squadra Azzurra» gegen Polen nur dank eines Penaltys von Jorginho ein Remis erzwang – mehr als eine Stunde jedoch glatt enttäuschte. Jorginho und Goalie Donnarumma überleben Mancinis Kahlschlag als Einzige. Mario Balotelli? Schmort 90 Minuten auf der Tribüne. Und sieht, wie die Italiener auch in Lissabon lange darben – und nach einem Tor von André Silva 0:1 verlieren (48.). Die Portugiesen haben die Italiener auch ohne Cristiano Ronaldo im Griff. Ausgleichsgefahr besteht einzig bei einem Kopfball von Simone Zaza (78.). CR7 übrigens urlaubt gerade auf einer Luxusjacht. Die Nations League ist ihm eine Nummer zu klein. (mis)

Die weiteren Resultate

Internationale Freundschaftsspiele