Es ist bisher kein einfaches Jahr für Fabian Schär: Erst steigt er mit La Coruña in Spanien aus der Primera Division ab. Dann verpasst er an der WM den Achtelfinal gegen Schweden (0:1) gelbgesperrt.

Nun eine gute Nachricht für ihn! Fabian Schär wechselt in die Premier League. Newcastle zahlt vier Millionen Euro Ablöse – dank einer Ausstiegsklausel kann er La Coruña für diesen Betrag verlassen.

Nach BLICK-Informationen befindet sich Schär heute in Newcastle, um den Medizin-Check zu absolvieren und den Vertrag zu unterschreiben. Geht alles glatt, wird er nach Granit Xhaka, Stephan Lichtsteiner (beide Arsenal), Xherdan Shaqiri (Liverpool) und Edimilson Fernandes (West Ham) der fünfte Nati-Star in der Premier League. Dazu kommen mit Florent Hadergjonai (Huddersfield) und Eldin Jakupovic (Leicester) zwei weitere Schweizer.

Alle Schweizer in der Premier League | Fabian Schär (Newcastle).   (TOTO MARTI)
1 / 7
Granit Xhaka (Arsenal).  
2 / 7
Stephan Lichtsteiner (Arsenal).   (Arsenal FC via Getty Images)
3 / 7
Xherdan Shaqiri (Liverpool).  
4 / 7
Edimilson Fernandes (West Ham)   (CameraSport via Getty Images)
5 / 7
Florent Hadergjonaj (Huddersfield).   (Action Images via Reuters)
6 / 7
Eldin Jakupvic (Leicester).   (REUTERS)
7 / 7

In Newcastle trifft Schär auf Trainer-Legende Rafael Benitez. Der Klub erreichte vergangene Saison Platz 10 in der Premier League – und die Stimmung im Heimstadion St. James‘ Park (53'000 Fans) gilt als legendär.