«Natürlich hoffe ich auf mein erstes Länderspiel», sagt YB-Verteidiger Kevin Mbabu (23), als er diese Woche erstmals zur A-Nati einrückt. Kommt der Rechtsverteidiger des Meisters bereits am Samstag beim Start zur Nations League gegen Island zu seiner Premiere – oder erst am nächsten Dienstag beim Test in Leicester gegen England? Mbabu weiss zu genau, wer in der Hierarchie noch vor ihm steht. Der Romand mit den blondierten Rasta-Zöpfen: «Stephan Lichtsteiner ist Captain und hat über 100 Länderspiele.»

Bei den ersten Trainings verteidigt der Neuling rechts. Neben den Stammspielern Fabian Schär, Manuel Akanji und Ricardo Rodriguez.

Gestern tragen Mbabu und Lichtsteiner abwechslungsweise als Einzige einen weissen Überzieher. Da 21 Feldspieler auf dem Platz stehen, ist einer überzählig. Er kann im Trainingsspiel von beiden Teams angespielt werden.

Kommt auch Djibril Sow, der zweite Young Boy, schon gegen Island zu einem Einsatz? Petkovic lässt sich noch nicht in die Karten blicken. Neben Vize-Captain Xhaka trainieren im defensiven Mittelfeld abwechslungsweise Freuler, Zakaria, Edimilson und Sow.