Kurz nach halb fünf Uhr Ortszeit betreten die Nati-Stars gestern den Rasen des Sensations-Meisters von 2016. Heute wird das Stadion von Leicester trotz Regen und nur etwa 18 Grad zum Tollhaus. Die englische Nationalmannschaft gibt sich in der Provinz vor mehr als 30 000 Fans die Ehre.

Und ist unter Druck. Nach der Qualifikation für WM-Halbfinal in Russland und der Euphorie gab es drei Pleiten in Serie: gegen Kroatien (1:2 n. V.), gegen Belgien (0:2) und gegen Spanien (1:2).

Es ist die Chance für unsere Nati, das Mutterland des Fussballs in die Krise zu kicken. Und es ist besonders für vier Spieler die grosse Gelegenheit zu zeigen, was sie wirklich können.

Da ist Granit Xhaka (25), zwei Jahre Stammspieler bei Arsenal, und doch immer unter Beschuss der Experten. Ob Ex-ManUtd-Star Phil Neville («Fake-Mittelfeldspieler»), Ex-Liverpool-Spieler Danny Murphy («Er spielt dumm und dreckig») oder Ex-Liverpool-Trainer Graeme Souness («Alibi-Fussball, das siehst du sonst von 11-Jährigen im Park») – viele kritisieren ihn immer wieder aufs Neue.

Da ist Xherdan Shaqiri (26), der von Gary Neville als «faul und unprofessionell» bezeichnet wurde und der bei Liverpool erst auf Kurzeinsätze kommt. Der auch von Ex-Stoke-Mitspieler Charlie Adam kritisiert wurde, weil er in wichtigen Spielen «gar nicht aufgetaucht» sei.

Da ist Stephan Lichtsteiner (34), der bei Arsenal bisher erst einmal eingewechselt wurde.

Und da ist Fabian Schär (26), der erst einmal spielte und dabei gegen Chelsea einen Penalty verursachte. Im nächsten Spiel sass er bei Newcastle auf der Tribüne.

Island-Gala macht Mut

Alle vier werden besonders heiss auf das Duell mit dem Land ihres Arbeitgebers sein. Um ganz England zu zeigen, dass sie bereit für eine Schlüsselrolle in ihrem Klub sind. Und wer die Schweiz beim 6:0 über Island am vergangenen Samstag sah, der traut ihr auch heute in Leicester ein positives Resultat zu.

So oder so: Die Schweizer Defensive kriegt es immerhin nicht mit Harry Kane zu tun. Der Superstar, hier im Porträt, wird gegen unsere Nati nicht auflaufen.