Neu schliesst das nationale Transfer-Fenster in der Schweiz erstmals mit dem internationalen. Heisst: Am Freitagabend ist auch in der Super League Ladenschluss. Bis 18 Uhr müssen die Unterlagen im Sekretariat der Swiss Football League eingereicht sein. Erfolgt das Gesuch via E-mail, liegt die Deadline laut SFL «um 00.00 Uhr». Von der neuen Regelung ausgeschlossen sind Transfers von lokal ausgebildeten Spielern unter 21 Jahren.

Und im Ausland bleiben noch einige wenige Märkte offen. Portugal schliesst erst am 1. September. Auch in Rumänien, der Ukraine (beide 3. September), Bulgarien, Slowakei (6. September), Tschechien (8. September) und Israel (17. September) dürfen noch Transfers getätigt werden.

Wer langt in der Schweiz noch am letzten Tag zu? Hier die Übersicht der 10 Super-League-Klubs.

FC Basel

Gehen kann: wohl keiner.

Gesucht wird: Ein Offensivspieler. Einer der Kandidaten war bis zuletzt Tomislav Juric. Der Australier des FCL machte den Medizin-Check. Ist jetzt aber laut BLICK-Informationen kein Thema mehr. Grundsätzlich ist man in Basel von der Stärke des Kaders überzeugt, einen Last-Minute-Transfer dürfte es nicht mehr geben.

Young Boys

Gehen kann: Offen ist, ob Kevin Mbabu, Christian Fassnacht oder Roger Assalé.

kurz vor Ladenschluss den Champions-League-Vertreter verlassen.

Gesucht wird: Nur wenn in letzter Sekunde jemand gehen sollte, wird reagiert.

Grasshoppers

Gehen kann: Links-Verteidiger Nemanja Antonov, der schon letzte Saison an Partizan Belgrad ausgeliehen war. Eventuell wird Charles Pickel wieder zu einem Challenge-League-Klub ausgeliehen, damit er nach ausgeheilter Verletzung Spielpraxis bekommt. Wenn nicht, dürfte Gjelbrim Taipi wechseln. Definitiv: Spitzenverdiener Lucas Andersen wechselt leihweise zu Aalborg BK, mit Kaufoption.

Gesucht wird: Nach Transfer von Stürmer Julien Ngoy wird wohl keiner mehr kommen.

FC Luzern

Gehen kann: Offen, ob Stürmer Tomislav Juric in letzter Sekunde noch abspringt.

Gesucht wird: Nach dem georgischen Rechtsverteidiger Otar Kakabdze (23) kommt eventuell auch noch ein Linksverteidiger.

FC Zürich

Gehen kann: Sangone Sarr und Roberto Rodriguez. Aber beide wollen sich beim FCZ neu aufdrängen und dürfen das auch.

Gesucht wird: Mit Luganos Assan Ceesay und Stephen Odey hat Zürich nun zwar wieder zwei Stürmer im Kader. Wenn machbar, soll noch ein weiterer Angreifer kommen.

FC St. Gallen

Gehen kann: Wie von BLICK angekündigt, wechselt Mittelfeldspieler Stjepan Kukuruzovic mit einem Dreijahresvertrag zu Lausanne. Andere geben die Espen nicht mehr ab.

Gesucht wird: Der FCSG hat sein Kader umgewälzt. Am Donnerstagnachmittag wurde der elfte neue Mann verkündet: Musah Nuhu.

FC Thun

Gehen kann: Es sind keine Abgänge mehr geplant. Zuletzt hat man die Verträge mit Dejan Sorgic und Marvin Spielmann verlängert.

Gesucht wird: keiner.

Xamax

Gehen kann: Es sind beim Aufsteiger keine Abgänge mehr geplant.

Gesucht wird: Geld. Die Neuenburger verfügen nicht über die nötigen Mittel, um in letzter Sekunde auf dem Transfermarkt nochmals zuzuschlagen.

FC Lugano

Gehen kann: Zuletzt gingen Goalie Joël Kiassumbua (zu Servette), Stürmer Younes
Bnou Marzouk (leihweise zu den Sliema Wanderers ) und Gioele Franzese (leihweise zum FC Wohlen).

Gesucht wird: Die Tessiner holen am zweiletzten Tag vor dem Transfer-Schluss den serbischen Sechser Miroslav Covilo. Der 1,93 m grosse Defensiv-Spezialist spielte zuletzt für Krakau.

FC Sion

Gehen kann: Wohl keiner.

Gesucht wird: Zuletzt nahm Sion Cleiton Monteiro (19), genannt Itaitinga, an Bord. Der Stürmer kommt von Tiradentes (Bras). Holt CC auch noch einen arrivierten Stürmer? Und noch jemanden für die Innenverteidigung?