Mit dieser Rangliste in der WM-Gruppe E würden wir uns eigentlich gerne anfreunden. Die Schweiz auf dem 2. Platz hinter Brasilien.

Zumindest neben dem Platz steht diese Tabelle schon vor dem ersten gespielten Ball fest: im grossen Vergleich des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» aller WM-Trainer-Löhne. Nati-Trainer Vladimir Petkovic streicht rund 1 Mio. Franken pro Jahr ein.

Vladimir Petkovic verdient rund eine Millionen Franken pro Jahr.  (TOTO MARTI)

Damit liegt er im WM-Ranking auf dem 20. der 32 Plätze. Brasiliens Coach Tite lässt sich den Job beim fünffachen Weltmeister mit 4,2 Mio. vergüten und erklimmt damit in Russland das Lohn-Podest. Besser als Tite verdient nur noch Deutschlands Jogi Löw mit rund 4,6 Mio., Frankreichs Didier Deschamps dürfte etwa eine gleich hohe Gage haben wie sein brasilianischer Berufskollege.

in Lugano ein

Millionäre an der Seitenlinie halten die Millionäre auf dem Rasen bei Laune, zumindest bei den meisten Nationen. Sie tragen aber auch das Risiko, im Misserfolg zum Prügelknaben eines ganzen Landes zu werden: Nur noch fünf Coaches sind in Russland dabei, die bereits 2014 in Brasilien ihre Auswahl angeführt haben.

Das Geld für die Millionen-Gagen ist da. «Alleine wegen der TV-Vermarktung haben sich in den letzten 15 Jahren die Einnahmen der Verbände im Schnitt mindestens verdreifacht», sagt Christoph Breuer, Sportökonom aus Köln. «Auch die Löhne der Nationaltrainer sind stark angestiegen.»

Die Löhne der WM-Trainer im Überblick

Gruppe A:

  1. 3,1 Mio., Stanislaw Tschertschessow (54, Russ), Russland, Total 5. (WM-Rangliste)
  2. 2,0 Mio., Oscar Tabarez (71, Uru), Uruguay, Total 10.
  3. 1,8 Mio., Hector Cuper (62, Arg), Ägypten, Total 11.
  4. 1,7 Mio., Juan Antonio Pizzi (49, Spa), Saudi-Arabien, Total 13.

Gruppe B:

  1. 3,6 Mio., Julen Lopetegui (51, Sp), Spanien, Total 4.
  2. 2,7 Mio., Fernando Santos (63, Por), Portugal, Total 6.
  3. 2,4 Mio., Carlos Queiroz (65, Por), Iran, Total 7.
  4. 0,9 Mio., Hervé Renard (49, Fra), Marokko, Total 21.

Gruppe C:

  1. 4,2 Mio., Didier Deschamps (49, Fr), Frankreich, Total 2.
  2. 1,5 Mio., Bert van Marwijk (65, Ho), Australien, Total 14.
  3. 1,4 Mio., Ricardo Gareca (60, Arg), Peru, Total 15.
  4. 1,2 Mio., Age Hareide (64, Nor), Dänemark, Total 17.

Gruppe D:

  1. 2,2 Mio., Jorge Sampaoli (58, Arg), Argentinien, Total 9.
  2. 0,8 Mio., Heimir Hallgrimsson (50, Isl), Island, Total 22.
  3. 0,7 Mio., Zlatko Dalic (51, Kro), Kroatien, Total 23.
  4. 0,6 Mio., Gernot Rohr (64, D/F), Nigeria, Total 24.

Gruppe E:

  1. 4,2 Mio., Tite (57, Br), Brasilien, Total 3.
  2. 1,0 Mio., Vladimir Petkovic (54, Bos/Sz), Schweiz, Total 20.
  3. 0,4 Mio., Oscar Ramirez (53,CoR), Costa Rica, Total 28.
  4. 0,4 Mio., Mladen Krstajic (44, Srb), Serbien, Total 30.

Gruppe F:

  1. 4,6 Mio., Joachim Löw (58, De), Deutschland, Total 1.
  2. 1,3 Mio., Juan Carlos Osorio (56, Mex), Mexiko, Total 16.
  3. 0,5 Mio., Janne Anderson (55, Swe), Schweden, Total 25.
  4. 0,5 Mio., Shin Tae-yong (47, Südk), Südkorea, Total 26.

Gruppe G:

  1. 2,4 Mio., Gareth Southgate (47, Gb), England, Total 8.
  2. 1,2 Mio., Roberto Martinez (44, Sp), Belgien, Total 18.
  3. 0,5 Mio., Hérnan Dario Gomez (62, Kol), Panama, Total 27.
  4. 0,4 Mio., Nabil Maaloul (55, Tun), Tunesien, Total 29.

Gruppe H:

  1. 1,8 Mio., José Pékerman (68, Arg), Kolumbien, Total 12.
  2. 1,1 Mio., Akira Nishino (63, Jap), Japan, Total 19.
  3. 0,3 Mio., Adam Nawalka (60, Pol), Polen, Total 31.
  4. 0,2 Mio., Aliou Cissé (42, Sen/Fr), Senegal, Total 32.