Sport-Tagesticker WM-Held Lovren im Korruptionssumpf

12:40 | 20.09.2018

Hier gibts die wichtigsten Sport-News im Überblick.

Liveticker

TENNIS – Rafael Nadal  (32) wird an den Turnieren in Peking und Shanghai nicht teilnehmen. Das teilt die Weltnummer 1 mit Bedauern seinen Fans auf Twitter mit. «Es tut mir leid für alle Fans in China, die mich und mein Team immer unterstützen.» Der Spanier weiter: «Wir haben gemeinsam mit dem medizinischen Team entschieden, die Asien-Tour abzusagen, damit sich mein Knie erholen kann.» Nadal hofft jedoch, beim ATP-Final vom 11. bis 18. November in London wieder fit zu sein.
 
BASKETBALL – Die Verwüstungen durch Tropensturm «Florence» in North Carolina nehmen Michael Jordan (55) mit. Die NBA-Legende greift in die eigene Tasche, um zwei Millionen Dollar für die Opfer zu spenden. Der sechsfache NBA-Champion stellt sein Geld Hilfsorganisationen zur Verfügung, wie Jordans Klub NBA-Klub Charlotte Hornets bekannt gibt. Vorige Woche hatte Jordan bereits eine Spendenplattform zusammen mit der NBA eingerichtet. «Es ist wirklich niederschmetternd zu sehen, welchen Schaden der Hurrikan Florence in meinem geliebten Heimatstaat North Carolina und den umliegenden Gebieten anrichtet», erklärt Jordan, der in Wilmington, North Carolina aufwuchs und in seiner College-Zeit für die University of North Carolina spielte.
Basketball-Legende Michael Jordan. (AP)
 
OLYMPIA – Nord- und Südkorea geben im wollen sich zusammen für Olympische Spiele bemühen. Im Anschluss an ihre Gipfelgespräche in Pjöngjang gaben Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bekannt, dass beide Seiten an einer gemeinsamen Bewerbung für die Spiele 2032 arbeiten werden. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Auch für die Spiele 2020 in Tokio soll es eine Kooperation geben. «Der Süden und der Norden haben vereinbart, sich gemeinsam an internationalen Wettbewerben wie den Olympischen Spielen 2020 zu beteiligen, und werden im Rahmen einer Bewerbung für die Austragung der Olympischen Spiele 2032 kooperieren», heisst es in einem Statement nach dem Gipfel.
Südkoreas Präsident Moon Jae In (l.) und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wollen zusammen Olympia 2032 organisieren. (AP)
 
RAD – Vom Kanu auf den Sattel. Die einstige Olympia-Kanutin Elise Chabbey setzt auf den Radsport und schliesst sich kommende Saison dem Cervélo Bigla Pro Cycling Team an. Die 25-Jährige, die 2012 in London im Kanu-Slalom 20. wurde, betreibt erst seit zwei Jahren Radsport. Nun möchte sie den nächsten Schritt machen, um eine Tages auch ein bedeutendes Rennen gewinnen zu gewinnen.
Elise Chabbey (l.) sattelt um. (Getty)
 
FUSSBALL – Das «kleine YB» verliert in der Uefa Youth League gegen die U19 von Manchester United. In der 15. Minute gehen die Berner durch Innenverteidiger Kronig mit 1:0 in Führung. Die Juniorenauswahl aus Manchester reagiert prompt. Nach 20 Minuten gleicht Greenwood aus. In der Nachspielzeit können die Red Devils gar noch den Sieg feiern. In der 93. Minute trifft Gomes vom Punkt. 
Die YB-Junioren messen sich in der Uefa Youth League auf internationalem Niveau.
 
TENNIS – Der Achtelfinal beim WTA-Turnier in Seoul (Südkorea) ist für Stefi Vögele (WTA 73) Endstation! Die Aargauerin verliert gegen die an Nummer 6 gesetzte Südkoreanerin Su-Wei Hsieh (WTA 29) in 75 Minuten mit 2:6 und 1:6.
 
TENNIS – Vaterfreuden für US-Star John Isner (33)! Rechtzeitig vor dem Laver Cup, der ab Freitag in Chicago beginnt, schenkt ihm Gattin Madison McKinley das erste gemeinsame Kind. Der süsse Junge heisst Hunter. Mit dem Babyglück hat Isner (ATP 10) besondere Motivation für den Laver Cup!
TENNIS – Roger Federer (37) äussert sich an einem Podiumsgespräch in Texas zum Sexismus-Vorwurf, den Serena Williams nach ihrer Pleite im US-Open-Final gegen Schiedsrichter Carlos Ramos erhob. «King Roger» diplomatisch: «Es ist wichtig, diesen Fall zu studieren. Jeder Schiedsrichter hat seinen eigenen Stil. Einer gibt eher Verwarnungen für Coaching, ein anderer für Zeitüberschreitungen. Ich hoffe, dass das Geschlecht nichts zu tun hatte mit diesen Entscheiden. Aber im Final und auch zuvor bei Cornet sind Fehler passiert. Da fehlte etwas das Fingerspitzengefühl. Aber natürlich müssen die Schiedsrichter auch ihren Job machen.»
Federer äusserte sich am Rand einer Charity-Veranstaltung von Andy Roddick über die Serena-Vorwürfe. (Getty)
 
FUSSBALL – Im Nachholspiel der 2. Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und Hamburg befördern sich die Norddeutschen an die Tabbellenspitze. Der HSV gewinnt mit 1:0. Hwang Hee-chan (67.) sorgt für den einzigen Treffer der Partie.
 
FUSSBALL – Die Serie A gibt die Sperre für Juve-Flügel Douglas Costa bekannt. Der Brasilianer wird für seine hässliche Spuckattacke gegen Sassuolo-Spieler Federico Di Francesco für vier Spiele gesperrt. Costa spuckte seinem Gegenspieler nach einer Auseinandersetzung mitten in den Mund. Juventus brummte ihrem Spieler bereits eine Geldstrafe auf.
Muss vier Spiele zuschauen: Douglas Costa. (AFP)
 

Top-Videos
Kommentare